12. e) Kultur für alle

Die freie Entfaltung von Kunst, Kultur und Wissenschaft und der Zugang aller Bevölkerungsschichten zu Kultureinrichtungen sind Voraussetzungen für eine demokratische Gesellschaft.
Zum Zugang zu Kunst und Kultur gehören aber auch Fähigkeiten und Kenntnisse, um sich diese eigenständig und schöpferisch aneignen zu können. Deshalb will DIE LINKE die kulturelle Bildung ganz besonders für Kinder und Jugendliche ausbauen. Das Landesprogramm „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi) soll erweitert werden, bis tatsächlich jedem Kind das Angebot gemacht werden kann. Der Eintritt in die Landesmuseen muss für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende kostenlos sein. Kinder- und Jugendtheater sind so zu fördern, dass jedes Schulkind in Hessen einmal im Jahr eine Vorstellung besuchen kann.

DIE LINKE will:

  • eine Gemeindefinanzreform, die die Kommunen in die Lage versetzt, ihrer gesetzlichen Pflicht nachzukommen, die Kultur zu fördern;
  • freie Kulturinitiativen und sozio-kulturelle Zentren noch besser fördern und in ihrer Selbstverwaltung stärken;
  • Bibliotheken und Artotheken erhalten und ausbauen, die Nutzung muss ohne Gebühren möglich sein;
  • Musikschulen, Museen sowie weitere Kultureinrichtungen und –angebote so fördern, dass sie gebührenfrei oder für alle bezahlbar bleiben;
  • Mindeststandards und Mindesthonorare für freiberuflich und künstlerisch Tätige festlegen;
  • eine bundesweite Initiative, um das Künstlersozialversicherungsgesetz, z.B. Krankengeld und Altersabsicherung zu verbessern.

 
 

Du hast keine Berechtigung diesen Beitrag zu kommentieren

facebook

 

youtube logo

  

infobrief abonnieren2

   

LinkePV Webbanner Mitglied 260x105px