14. b) Inter- und Transsexualität

Eine geschlechtergerechte Politik muss darauf hinwirken, dass Frauen, Männer, Menschen mit Transhintergrund und Menschen mit Interhintergrund gleich zu behandeln und rechtlich gleich sind, ohne dass ein Geschlecht oder eine Lebensweise als Norm gesetzt wird. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist der Weg frei, das Geschlecht aus allen rechtlichen Normen zu streichen. Jede dahingehende staatliche Aufzeichnung aus allen Verwaltungsdokumenten sollte gestrichen werden. Begutachtungspflicht, Therapiezwang und gerichtliche Verfahren müssen abgeschafft werden, wenn es darum geht, Vornamen und Personenstand zu ändern. Stattdessen muss dieses Verfahren in einen Verwaltungsakt überführt und auf Antrag ohne Vorbedingung diskriminierungsfrei geregelt werden. Geschlechtergerechtigkeit muss schon im Kindesalter gefördert und dabei Raum für persönliche Entfaltung und geschlechtliche Vielfalt gesichert werden. Wir unterstützen Menschen mit Transhintergrund in ihrem Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.

DIE LINKE will:

 
 

Du hast keine Berechtigung diesen Beitrag zu kommentieren

Kommentare   

Stefan Häbich
# Schutz vor DiskrimminierungStefan Häbich 2018-02-03 10:55
Hier sollte man vielleicht auch mal das Allgemeine Gleichstellungs Gesetz AGG von 2006 mehr in das Bewusstsein bringen da viele belange (nicht alle) dort schon geregelt sind. Es wird leider viel zu stiefmütterlich behandelt obwohl alle gegen Diskriminierung sind.
Nicolas Kranz
# RE: 14. b) Inter- und Transsexualität Nicolas Kranz 2018-01-28 15:43
"Frauen, Männer, Menschen mit Transhintergrund und Menschen mit Interhintergrund" - Mit so einer Formulierung wird trans und inter Menschen ihre Geschlechtsidentität abgesprochen. trans Frauen sind genauso Frauen wie cis Frauen; trans Männer sind genauso Männer wie cis Männer, etc.
Auch bei trans und inter Menschen mit irgendeiner nicht-binären Geschlechtsidentität ist diese Unterteilung in Frau, Mann, trans, inter einfach falsch.

Eine richtige Unterteilung von Geschlechtsidentität en wäre:
- weiblich
- männlich
- nicht-binär (wobei es hier viele verschiedene gibt)

Reden Sie doch einfach von (dyadischen) cis Menschen, trans Menschen und inter Menschen, denn jeder Mensch kann jede Geschlechtsidentität (ganz gleich ob binär oder nicht-binär) haben.

facebook

 

youtube logo

  

infobrief abonnieren2

   

LinkePV Webbanner Mitglied 260x105px